Diese Seite verwendet technische Cookies und Cookies Dritter, die die Bereitstellung unserer Dienstleistung erleichtern. Durch das Surfen auf dieser Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Interstuhl ist ein Familienunternehmen von der Schwäbischen Alb. Seit mehr als 5 Jahrzehnten entwickelt und baut das Unternehmen Stühle für die Arbeitswelt und beliefert inzwischen die ganze Welt mit "Interstühlen Made in Germany". Das Ziel das Unternehmens ist es, mit seinen leistungsstarken Sitzlösungen nicht nur die Gesundheit und Vitalität des "Vielsitzers" zu schützen, sondern alles dafür zu tun, dass das Sitzen auf einem Interstuhl zum Genuss ohne Reue wird. "Enjoy Seating Performance" ist das Interstuhl-Versprechen, das bereits mehr als 30 Millionen Mal eingelöst wurde.

Heute ist Interstuhl einer der führenden Hersteller in Europa im Bereich Sitzen bei der Arbeit. Das Unternehmen agiert mit zwei starken Marken: Interstuhl für das Büro-Umfeld und Bimos für Industrie und Labor. Beide Marken bedienen unterschiedliche Tätigkeitsfelder und Zielgruppen, sind aber verbunden durch mehr als fünf Jahrzehnte Sitz-Kompetenz. Das umfangreiche Wissen und die langjährige Entwicklungs- und Fertigungserfahrung sind der Garant für Qualität und Innovation. Bei allem hat Interstuhl stets ein Ziel vor Augen: seinen Kunden die bestmögliche Lösung für ihre Sitz-Anforderung anzubieten.

Die Marke Interstuhl umfasst alle Arten des Sitzens im Büro. Die Produktpalette reicht von Sitzlösungen für Empfangs- und Wartebereiche über Büroarbeitsplätze, über Orte, an denen kommuniziert wird, bis hin zu Bereichen, die der Regeneration dienen. Jenseits des Schreibtisches versteht sich Interstuhl als Wegbereiter, gelingender, betrieblicher Kommunikation. In den Sitzlösungen von Interstuhl verschmelzen innovative und ausgereifte Ingenieursleistungen mit überraschender und mit allen Sinnen erlebbarer Ästhetik und höchster ökologischer, ökonomischer und ergonomischer Effizienz. So entstehen Stühle und Möbel mit einem Höchstmaß an Sitzkomfort.